Zum Inhalt springen

Blankenese – Ein Ausflug

Hamburg ist schön. Hamburg ist bunt. Hamburg hat viele Ecken, an denen man als Großstadtkind nicht jeden Tag vorbei kommt. Für mich ist eine von diesen Ecken Blankenese. Viel gehört, mal vor etlichen Jahren dort gewesen – keine Erinnerung mehr daran.

Da ich die Elbe mag und besondere Hamburger Ecken sowieso, beschloss ich also einen kleinen Ausflug in den bekannten Elbvorort zu unternehmen. Der einzige Nachteil an meinem Plan: das Hamburger Schietwetter, auf das man in diesem Sommer scheinbar nicht verzichten kann.

Von Blankenese an sich bekam ich weniger mit, als ich es mir gewünscht hätte: Mein Weg führte mich einmal durch den Stadtkern direkt zur Elbe. Dort angekommen, legte der Regen richtig los und meine einzige Rettung war die gerade anlegende Fähre. Die folgenden Bilder erzählen somit weniger von meinem spannenden Ausflug nach Blankenese, als von Wind, Wetter & ganz viel Regen auf dem Weg nach Cranz und von dort aus zurück zum Hafen der Hansestadt.

Das Restaurant Fischclub in BlankeneseDas typische Hamburger Wetter Auf der Elbe mit Aussicht auf den Leuchtturm von BlankeneseRegen und Sturm auf der Elbe höhe BlankeneseDer Anleger Neuenfelde Blick auf Airbus und Finkenwerder an der ElbeHeimathafen Hamburg Regen und Sturm auf der Elbe Höhe Övelgönne

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    error: Content is protected !!